Manz'sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung GmbH

Neuerscheinungen
Verlagsgeschichte:
Die seit 1849 bestehende Manz’sche Verlags und Universitätsbuchhandlung ist österreichischer Marktführer für Rechtsinformation. Das traditionsreiche Familienunternehmen, das sich seit fünf Generation im Besitz der Familie Stein befindet, wird heute als Medienunternehmen des 21. Jahrhunderts nach modernen Managementgrundsätzen geführt.

„Der MANZ“ bietet Österreichs umfassendstes Sortiment an Fachliteratur für Rechts- und Steuerberufe an: Rechtsanwälte, Gerichte und Notare, Behörden und Interessensvertretungen, Immobilien- und Wirtschaftstreuhänder gehören ebenso zu den Kernzielgruppen wie Unternehmen jeglicher Größe, Studierende der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften und die akademische Fachwelt. Für Nicht-Juristen bietet MANZ ein eigenes Sachbuch- und Ratgeberprogramm an.

Aktuell umfasst der Verlagskatalog mehr als 1.800 Titel, darunter allein 23 Eigenverlagszeitschriften. Aufgrund seiner Vollsortimentbuchhandlung mit dem Loos-Portal am Kohlmarkt 16 ist der Name MANZ jedoch weit über juristische Kreise hinaus bekannt.

Ein Verlagsleiter und sechs ProgrammbereichsleiterInnen sowie mehr als 100 MitarbeiterInnen stehen der Geschäftsführerin Mag. Susanne Stein-Dichtl zur Seite. „Punktgenau – engagiert – erstklassig“ ist das gemeinsame Motto.

Das wichtigste „Kapital“ des Verlags sind seine Autorinnen und Autoren: Bei MANZ publizieren gegenwärtig rund 1.800 der renommiertesten Persönlichkeiten aus den Bereichen Recht, Steuer und Wirtschaft. Sie verfassen Kommentare in passender Bearbeitungstiefe, Hand- und Formularbücher und natürlich Fachzeitschriften. Rechtstaschenbücher, Studienbücher und Grundrisse werden nach Abschluss des Studiums auch im Beruf mit Erfolg weiter verwendet.
Besonderes Augenmerk legt der Verlag seit jeher auf zeitgemäße elektronische Angebote. So sind mehr als 40 der wichtigsten Kommentare, alle Zeitschriften und Musterverträge elektronisch verfügbar.

Für höchste Qualität der MANZ-Werke sind neben zahlreichen Redaktionen und Herausgebern hausinterne JuristInnen verantwortlich, die alle einlangenden Manuskripte sorgfältig auf inhaltliche Relevanz und Aktualität prüfen,. Gemeinsam mit Marketing und Vertrieb sorgen sie dafür, dass jeder österreichische Rechtsanwender die Informationen erhält, die er benötigt – in leuchtendem „MANZ-Rot“, einer Farbe, die seit einem Erkenntnis des Obersten Gerichtshofs sogar Ausstattungsschutz genießt.

***

Founded in 1849, the MANZ’sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung in Vienna/Austria is the country’s market leader for legal information. Rich in tradition, the publishing house––which is being owned by the Stein family in the fifth generation––is today a media enterprise based on principles of modern management.

It offers a wide range of literature for professionals in law and tax. MANZ’ customers are lawyers, law courts, authorities, business and real estate trustees, companies of all sizes, law students and scholars. Manuals and other non-fiction works are intended for a non-juridical audience. At present, the catalogue contains more than 1,800 titles, including 23 journals edited and produced in-house.
Due to the bookstore with its splendid portal designed by the famous architect Adolf Loos at Vienna’s Kohlmarkt 16, the name MANZ is known beyond the legal professions.

CEO Susanne Stein-Dichtl is being assisted by a publishing director, six business unit managers and more than 100 employees. According to the motto “Literally Better” they all strive to efficiently support their customers in their professional needs.

Authors are a publisher’s most important “capital”: More than 1,800 renowned professionals in law, tax and economy have entrusted MANZ with the publishing of their commentaries, form books, compendia and journals. Many textbooks and academic transcripts are still used for professional purposes long after graduating.
Due to MANZ’ constant development of state of the art online products, more than 40 of the most important commentaries, all journals and all specimen contracts are today available online.

MANZ’ editors, anthologists and internal lawyers guarantee the highest standards of quality. In cooperation with Marketing and Sales they ensure that everyone in search of legal information gets exactly what they need––in red. MANZ-red, to be exact: Due to an adjudication of the Austrian Supreme Court this specific shade of red by MANZ is legally protected.


Inhaber/Gesellschafter:
MANZ Gesellschaft m.b.H., Wolters Kluwer N.V


Rechtsgebiete:
Öffentliches Recht, Zivilrecht, Handels- und Unternehmensrecht, Steuer- und Finanzrecht, Arbeits- und Sozialrecht, Strafrecht


Zielgruppen:
Rechtsanwälte, Notare, Gerichte, Verwaltungsbehörden, Firmen, Wirtschaftstreuhänder, Universitäten, Studenten, Bibliotheken; interessiertes Lesepublikum im Bereich "MANZ Sachbuch"


Werkgattungen:
Gesetzesausgaben, "Große" Kommentare (Print und online), Taschenkommentare, Loseblattwerke, Monografien, Taschenausgaben, Praxishandbücher, Lehrbücher, Rechtsskripten, Festschriften, Schriftenreihen, Formbücher, Sonderausgaben, Zeitschriften, CD-ROMs, Intranetlösungen, Online-Datenbanken


Tochtergesellschaften:
Österreichische Verlagsgesellschaft (ÖVG); Manz Solutions GmbH




Verlagsanschrift:
Kohlmarkt 16, 1014 Wien
Telefon: +43 (1) 531 61-0
Telefax: +43 (1) 531 61-181
www.manz.at
verlag@manz.at

Niederlassungen:
Johannesgasse 23, 1010 Wien (Verlagsbüro)
Geschäftsführung:
Susanne Stein
Verlagsleitung:
Dr. Wolfgang Pichler
Mitarbeiterzahl:
ca. 100
Lieferbare Titel:
ca. 1.800 Bücher und CD-ROMs, 23 Eigenverlagszeitschriften
Lieferbare RWS-Titel:
1.800
Marketing/Werbung:
Sybille Ott, werben@manz.at
Presse/Rezensionen:
Dr. Christopher Dietz, presse@manz.at
Vertrieb:
Peter Guggenberger
Auslieferung:
Alfred Steiner, auslieferung@manz.at
Anzeigen:
Heidrun Engel, heidrun.engel@manz.at
Öffentlichkeitsarbeit:
Dr. Christopher Dietz, presse@manz.at
Herstellung:
Stefan Hammer, Borbála Kolozsvari