NEWS ARSV SERVICE VERLAGE KONTAKT  
 
Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH

Neuerscheinungen
Verlagsgeschichte:
Die Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH (HJR) ist ein deutscher Fachverlag mit Standorten in München und Heidelberg (juristischer Stammsitz).

Der Schwerpunkt des Angebots liegt im Bereich der öffentlichen Verwaltung mit den Themenfeldern Arbeits- und Tarifrecht, Beamtenrecht, Personalmanagement, Personalvertretungsrecht, Kindergeldrecht, Baurecht, Haushaltsrecht, Vergabe und Beschaffung.

Die Verlagsgruppe gehört zur Südwestdeutsche Medien Holding (SWMH) und damit zu einer der größten Unternehmensgruppen für Zeitungen und Fachmedien in Deutschland.


Geschichte

- Jahr 1925: Gründung Hüthig Verlag
- Jahr 1912: Gründung des Kommunalschriften-Verlag J.Jehle
- Jahr 1934: Gründung des Verlags für Verwaltungspraxis Franz Rehm
- Jahr 2004: Unternehmerische und gesellschaftliche Zusammenlegung der Verlage. Durch die Fusion des Bereichs Recht/Wirtschaft/Steuern der Hüthig-Verlage Heidelberg mit dem Jura-Verlag Jehle Rehm München, entstand einer der führenden Anbieter für juristische Fachliteratur in Deutschland.


Verlagsmarken

- Jehle: Der 1912 gegründete Kommunalschriften-Verlag J. Jehle ist, wie der Name vermuten lässt, traditionell im kommunalen Bereich zuhause. Regional stark in Bayern verwurzelt, erscheinen unter dieser Marke Fachinformationen für die Zielgruppe der öffentlichen Verwaltung, u.a. Kämmerei, Bürgermeister und Bauamt.

- Rehm: Aus dem 1934 gegründetem Verlag für Verwaltungspraxis Franz Rehm entstehen bis heute gedruckte und elektronische Produkte speziell die Zielgruppe des öffentlichen Dienstes, u.a. Personalverantwortliche, Kindergeldsachbearbeiter, Personalräte und Bezügerechner. Unter dieser Marke erscheinen Kommentierungen zum TVöD und das Lexikon für das Lohnbüro.

- R. v. Decker: Gegründet 1713 ist ein Themenschwerpunkt dieser Marke die Justiz. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde hierunter u.a. die größte weltweit erschienene handelsrechtliche Enzyklopädie herausgegeben.


Unternehmensstruktur

Zur Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH gehören die Tochterunternehmen:

- C.F. Müller GmbH mit den Marken C.F. Müller und Kriminalistik
Schwerpunkte des Angebots: Juristische Ausbildung und Rechtspraxis

- DATAKONTEXT GmbH
Schwerpunkte des Angebots: Entgeltabrechnung, Datenschutz und IT-Sicherheit

- Ecomed-Storck GmbH mit den Marken, ecomed Sicherheit, ecomed Medizin und Storck Verlag Hamburg
Schwerpunkte des Angebots: Gefahrgut und Gefahrstoffe, Arbeitssicherung und Medizin


Inhaber/Gesellschafter:
Süddeutscher Verlag Hüthig Fachinformationen GmbH, München, Südwestdeutsche Medien Holding (SWMH)


Rechtsgebiete:
Öffentliches Recht mit den Schwerpunkten Tarif- und Arbeitsrecht, Beamtenrecht, Personalmanagement, Personalvertretungsrecht, Kindergeldrecht, Haushaltsrecht, Vergabe und Beschaffung, Bau- und Umweltrecht.


Zielgruppen:
Personalleiter, Personalsachbearbeiter, Lohn- und Gehaltsabrechner, Steuerberater und Fachanwälte, Gleichstellungsbeauftragte, Betriebs- und Personalräte, Kämmerer, Bürgermeister, Einkäufer und Beschaffer, Architekten und Ingenieure, Verantwortliche in Bau- und Umweltämtern


Werkgattungen:
Kommentierungen (Loseblattwerke), Handbücher, Praktiker-Leitfäden, Gesetzestexte, Online-Lösungen, Berechnungsprogramme, Formulare, Seminare, Fachzeitschriften.


Hauptwerke:
TVöD Kommentare, Zeitschrift für Tarifrecht, Lexikon für das Lohnbüro, Personalmanagement im öffentlichen Sektor, Kommunales Haushalts- und Wirtschaftsrecht, Vergabepraxis VOL, Zeitschrift Bayerischer Bürgermeister.



Verlagsanschrift:
Im Weiher 10, 69121 Heidelberg
Telefon: 06221-489-0
www.hjr-verlag.de
info@hjr-verlag.de

Niederlassungen:
Heidelberg, München
Geschäftsführung:
Dr. Karl Ulrich, Hermann Damböck, Sabine Meuschke-Walbert
Mitarbeiterzahl:
115 (Angabe 2015)



Seitenanfang
Druckansicht © ARSV e.V. 2002